Papierflieger

Das papierlose Büro ist eine Illusion

  • Bat­ki­te
    (1.) Von einem DIN A4 Blatt die lin­ke obe­re Spit­ze exakt an die gegen­über­lie­gen­de Kan­te fal­ten.
    (2.) Die ver­blei­ben­de obe­re Spit­ze zur lin­ken Ecke des Drei­ecks tal­fal­ten.
    (3.) Obe­re Spit­ze nach hin­ten berg­fal­ten und die Kon­struk­ti­on wen­den.
    (4.) Die­se Spit­ze nun wie­der im ange­ge­be­nen Bereich nach oben tal­fal­ten.
    (5.) Mit einer Tal­fal­te bei­de Flü­gel auf­ein­an­der brin­gen.
    (6.) Das ange­ge­be­ne Drei­eck aus­schnei­den. Danach im unte­ren gesam­ten Bereich auf bei­den Sei­ten tal­fal­ten. Jetzt die bei­den Drei­ecke nach oben berg­fal­ten. Die gefal­te­ten Ecken soll­ten im 90°-Win­kel nach oben ste­hen.
    Den dop­pelt lie­gen­den Flü­gel mit einem Stück Tesa­film fixie­ren. Den Flie­ger exakt im 90°-Winkel aus­rich­ten.
    Je nach­dem wie man die nach oben ste­hen­den Sei­ten­ru­der ver­än­dert, fliegt die Kon­struk­ti­on grö­ße­re oder klei­ne­re Kur­ven. Mit wenig Schwung gewor­fen, ist der Flie­ger ein guter Seg­ler.