Schnellsegler

Dieses Modell startet wie ein schneller Jäger. In der Luft entfaltet es seine Flügel und legt dann als ein richtiger Segler große Entfernungen zurück. Der Schnellsegler kann mit Wucht geworfen werden. Nach einem schnellen Start folgt ein langer Segelflug, da die Tragfläche enorm vergrößert wird.

Leichtes Papier ist bei diesem Modell am geeignetsten und vergrößert die Segeleigenschaften.

1 2
(1.) Einen Bogen Papier von 40 x 40cm in diese Form schneiden. Das untere Quadrat ist 20 cm breit. Wie angegeben die Diagonalen talfalten, die Waagerechte bergfalten.
(2.) Die Seiten werden nach innen gefaltet und die Unterkante nach oben, so dass Figur 2 entsteht.
3
(3.) Die Spitzen werden an den gestrichelten Linien hin und zurück gefaltet.
4
(4. + 5.) Jetzt wird es kompliziert. Mann faltet das Dreieck bei der angegebenen Spitze nach unten und gleichzeitig die Figur gemäß der Pfeile nach innen und nach oben. (Dieses geht leichter, wenn man das Umfalten der Spitzen in der vorhergehenden Zeichnung nach beiden Seiten gemacht hat.)
5
6
(6.) Wenn alles gutgegangen ist, hat man jetzt diese Figur erhalten. Man faltet das Ganze nun an der gestrichelten Linie doppelt.
7 8
(7.) Man faltet die unterste Ecke wie durch die gestrichelte Linie angegeben hin und zurück und macht eine entgegengesetzte Falte, um den Schwanz vorzubereiten. Die Flügel werden jetzt an der gestrichelten Linie nach außen umgefaltet.
(8.) In diesem Stadium brauchen nur noch die Flügelspitzen nach oben geknickt zu werden.

Zurück