Papierflugzeug

Das Papierflugzeug ist das Standard-Modell. Beherrscht man einmal diese Faltmethode, dann wird der Rest auch gelingen. Die Flügel und der Schwanz bestehen aus zwei losen Elementen, die nach dem Falten ineinander gesteckt werden.

1 2
(1. und 2.) Von einem DIN A4-Btatt einen etwa 4 cm breiten Rand abschneiden, der wird später für den Schwanz gebraucht. Das Papier wie angegeben falzen und zwei entgegengesetzte Falten bilden.
3 4
(3. und 4.) Die Ecken nach unten klappen und alle eingezeichneten Falze ausführen.
5 6
(5.) Bis zu Figur 2 wieder zurückfalten.
(6.) Die rechte Spitze auffalten und dann flach nach unten drücken.
7 8
(7.)Die linke Klappe wird auf die rechte gefaltet.
(8. und 9.) Mit der linken Spitze genauso verfahren.
9 10
(10.) Dann wird der hintere Teil an der gestrichelten Linie nach hinten geklappt ...
11
(11.) ...und das Ganze zusammengefaltet.
12
(12.) Nun knickt man den Flügel in V-Form und steckt den Schwanz hinein. Fertig ist das Papierflugzeug!

Zurück