Mauersegler

1 2
(1.) Die beiden langen Kanten aufeinander legen, falzen und entfalten.
(2.) Eine kurze Kante so falten, dass sie an einer langen Seite anliegt. Entfalten und mit der anderen Kante ebenso verfahren.
3 4
(3.) Das Papier wenden und die oberen Ecken auf die Enden der diagonalen Brüche legen, falzen und entfalten. Das Papier wieder wenden.
(4.) Die Bergfalten in der Mitte zusammenführen und das dadurch im oberen Teil entstehende Dreieck zusammenlegen.
5 6
(5.) Die beiden freien Spitzen des Dreiecks nach oben zur Spitze falten.
(6.) Den Mittelbruch in eine Talfalte bringen. Beide Flügel müssen exakt aufeinander liegen. Für die Tragflächen parallel zum Mittelfalz innen eine Bergfalte und für die Seitenruder außen Talfalten ausführen.
7 8
(7.) Die hintere Spitze als Bremsfalte nach innen in den Gegenbruch legen.
Mit Höhenruder kann der Mauersegler auch Kurven absolvieren.

Zurück