Grundmodell

Jeder hat dieses Flugzeug schon einmal gefaltet, es ist der Typ, der ziemlich viele nichtsahnende Lehrer vor der Tafel in den Rücken getroffen hat. Es ist schnell und einfach herzustellen und wird aus einem DIN A4-Blatt gefaltet. Vom Typ her sieht es wie ein raketenartiges Flugzeug aus. Es ist eine gute Grundlage zum Weiterbasteln. Eine Heftklammer hält die Flügel auf ihrem Platz; auf der Zeichnung wurden sie etwas tiefer festgemacht. Dadurch bekommt das Modell mehr Volumen und noch mehr Stärke. Die Ruder sind so zu falten, dass das Flugzeug verschiedene Flugmuster ausführen kann, wie bei der Faltmethode schon angedeutet wird.

1 2 3
(1. bis 3.) Ein A4-Blatt senkrecht falten und die Ecken dreimal nacheinander zur Mittellinie knicken.
4 5
(4.) Die Figur nach hinten zusammenfalten und umdrehen.
(5.) Die Flügel etwas nach unten ziehen und festheften (s. Pfeil). Durch eine entgegengesetzte Falte an der Rückseite entsteht ein Stabilisator. Jetzt werden noch die Flügeispitzen geknickt - nach oben für Loopings, nach unten für Tauchflüge; eine Klappe nach oben und die andere nach unten für einen Korkenzieherflug.

Zurück