Fliegenpapier

Anders als die meisten Papierflieger ist dieses Modell asymmetrisch aufgebaut. Dennoch zieht es keine Kreise, wie man vielleicht vermuten könnte, sondern fliegt gleichmäßig geradeaus.

1 2
(1.) Ein Blatt A4-Papier in der Mitte falten und wieder öffnen. Dann die linke obere Ecke diagonal auf die rechte Seite falten.
(2.) Die obere rechte Ecke diagonal nach links falten.
3 4
(3.) Den oben liegenden Teil der linken Seite auf die Mitte legen.
(4.) Die überstehende Spitze unterschlagen.
5 6
(5.) Die obere Spitze nach unten falten.
(6.) Die Mitte bergfalten.
7 8
(7.) Den Flügel parallel zur unteren Kante falten (Punkt auf Punkt legen). Auf der Rückseite wiederholen.
(8.) Auf der Vorder- und Rückseite die Flügelspitzen als Dreieck nach oben knicken.
9
Fertig! Auf herkömmliche, normale Art werfen.

Zurück