Fledermaus

Ein Modell, das keine großen Schwierigkeiten bereitet und ein ansehnliches Ergebnis liefert. Es ist ein schneller Flieger, der auch mühelos längere Strecken bewältigt.

1 2
(1. und 2.) Die Ecke eines DIN A4-Blattes zur Mittellinie falten, dann die obere Kante auf die rechte Kante und das Ganze wieder aufklappen.
3 4
(3.) Das Papier an Punkt c nach hinten umknicken und c zum Schnittpunkt der bereits vorhandenen Falze bringen.
(4.) Gleichzeitig die obere rechte Ecke zur oberen linken bringen, so dass beide aufeinander liegen.
5 6
(5.) Die rechte Ecke wieder zurück und zugleich die Spitze nach unten falten.
(6.) Die Spitze bis zum Schnittpunkt nach unten klappen, danach die ganze Figur zusammenfalten.
7 8
(7.) Der Schwanz entsteht durch eine entgegen-gesetzte Falte. Er darf weder zu groß noch zu hoch angesetzt sein, weil sonst nicht genug Fläche für die Flügel übrigbleibt. Die Nase heftet man zusammen.
(8.) Die Flügel werden auseinandergeklappt. So muss die Fledermaus nun aussehen. Auch bei diesem Modell kann man die Flügelenden wieder umknicken, um die Flugbahn zu beeinflussen.

Zurück