Caravel

1 2
(1.) Ein A4 Blatt im angegebenen Bereich tal- und bergfalten.
(2.) Die Bergfalte in der Mitte so zusammenführen, dass im oberen Teil ein zusammengeschobenes Dreieck ensteht.
3 4
(3.) Die beiden äußeren Spitzen der oberen Lage nach oben falten.
(4.) Mit einer Talfalte die Flügel aufeinander legen.
5 6
(5.) Aus der exakt zusammengefalteten Konstruktion ein Dreieck herausschneiden.
(6.) Auf beiden Seiten etwa 3 cm von der unteren bzw. 3 cm von der oberen Kante entfernt eine Talfalte anbringen. Die Dreiecke auf den Flügeln sollten gut anliegen. Die Seitenruder mit Tesafilm gegeneinander fixieren.
7
Flügel und Seitenleitwerk sollten rechtwinklig zum Rumpf stehen. Den Flieger beim Abwurf am Rumpf unter dem kleinen oberen Quadrat halten und sachte in die Luft schieben. Wird er fester geworfen, fliegt er bei verstelltem Höhenleitwerk auch gerne Kurven.

Zurück