Der mittlere Würfel fällt in den Becher

t42

Von drei Würfeln, die man mit Daumen und Zeigefinger über einen Würfelbecher hält, soll man den mittleren in den Becher fallen lassen. Die anderen beiden Würfel sind aneinanderzuschlagen und festzuhalten.

Um das Kunststück ausführen zu können, muss man die Fingerspitzen, die man an die Flächen der Beiden äußeren Würfel presst, zuvor mit Speichel befeuchtet haben. Wer diesen Vorteil nicht kennt, wird sich vergeblich bemühen, die Aufgabe zu lösen. Statt eines Würfels werden stets alle drei aus den Fingern gleiten.

Zurück